Erstes Umzugsangebot

Von |2018-07-11T14:56:23+00:00Mai 26th, 2018|05: Antragsbearbeitung CIC|0 Kommentare

Erstes Umzugsangebot

Wie versprochen hat sich die Dame von Relocately, ihr Jobtitel ist übrigens Relocation Concierge, gestern bei uns mit einem ersten Umzugsangebot gemeldet. Eigentlich sind es zwei Angebote: eines für den reinen Umzug und das zweite mit Umzug sowie einer zusätzlichen Einlagerung in Deutschland für 3 Monate. Zugegeben, ganz so hatte ich es mir jedoch nicht vorgestellt. Für den reinen Transport von 19 m³ Umzugsgut von Deutschland nach Kanada werden 7.253 € aufgerufen, das Angebot mit der zusätzlichen Einlagerung kommt auf 7.914 €. Vergleicht man Angebot 1 mit Angebot 2 liest sich das jedoch so:

Angebot 1

Einlagerung (Auszugsland)
Einlagerung Ihres Hab und Guts am Auszugsort für 4 Monat(e)

Angebot 2

Einlagerung (Auszugsland)
Einlagerung Ihres Hab und Guts am Auszugsort für 3 Monat(e)

Da gibt es schon mal Klärungsbedarf. Ich möchte den preislichen Rahmen des Angebotes hier jetzt nicht werten, da mir die Vergleichsmöglichkeiten fehlen. Zudem ist das ein „Full-Service“, das bedeutet, alle Sachen bei uns zu Hause werden von der Firma eingepackt und am Zielort wieder ausgepackt. Es würde wahrscheinlich eine ganze Ecke günstiger, wenn man das Packen selber übernimmt. Allerdings spielt beim Selberpacken auch wieder die Haftung eine Rolle, lässt man es von der Firma machen, sind sie auch für alles verantwortlich. Knifflig.

Gestern hat mich ein freundlicher Leser meines Blogs kontaktiert und mir noch weitere Tipps gegeben (danke dafür 🙂 ). Man könnte die Sachen auch gleich nach Kanada verschiffen und dann erst dort einlagern. Storage in Kanada ist wohl billiger zu mieten als in Deutschland. Das ist eine interessante Option, die mir so noch gar nicht in den Sinn gekommen ist. Ich werde das auf jeden Fall prüfen. Zudem werde ich jetzt noch andere Speditionen anfragen um Vergleichsmöglichkeiten zu haben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.