//Canada 2017 – Prärie und Rockies / Tag 3

Canada 2017 – Prärie und Rockies / Tag 3

Von |2018-07-11T14:56:44+00:00Mai 10th, 2017|Reise: Canada 2017 - Prärie und Rockies|0 Kommentare

Canada 2017 – Prärie und Rockies / Tag 3

Als ob wir für den gestrigen Tag entschädigt werden sollten, lacht heute morgen die Sonne von einem blauen Himmel.

Blick aus dem Hotel

Nach einem (für kanadische/amerikanische Verhältnisse) sehr guten Frühstück, wir hatten doch tatsächlich richtiges Geschirr und Besteck, kein Plastik, checken wir aus und fahren Richtung Downtown Winnipeg. Wir haben heute am frühen Nachmittag einen Termin mit dem Bürgermeister von Winkler, aber vorher wollen wir uns Winnipeg noch etwas näher anschauen. Obwohl die Sonne scheint, ist der Wind kalt und ungemütlich. Hier einige Eindrücke von der Stadt:

Museum of Human Rights
Das Museum für Menschenrechte

Museum of Human Rights

Das Museum wurde 2014 eröffnet und nimmt neben der Darstellung der grundlegenden Menschenrechte Bezug auf die Massenverfolgungen von Juden, First Nations und anderer Minderheiten. Architektonisch sticht es aus dem ansonsten eher tristen Stadtbild Winnipegs hervor, ebenso wie die Brücke über den nahe vorbei fließenden Red River.

Red River

over the bridge

the red river bridge

red river bridge

Die Skyline Winnipegs besteht aus mehreren Hochhäusern, denen man ihre Entstehungszeit Ende des letzten Jahrhunderts ansieht. Es herrschen überwiegend Braun- und Grautöne vor, denen selbst die Sonne keinen weiteren Charme entlocken kann. Auch die Nebenstraßen haben ein eher rustikales Flair.

Winnipeg Skyline

Winnipeg Skyline

Winnipeg Skyline

Winnipeg Skyline

Winnipeg Skyline

Winnipeg Skyline

White House Winnipeg
Zumindest haben sie hier aber auch ein „Weißes Haus“. 🙂

Nach 2h Umherstreifen durch die Stadt haben wir genug gesehen und müssen uns auf den Weg nach Winkler machen. Die Sonne scheint nun intensiver und beschert uns zusammen mit den Wolken den Eindruck des „Big Sky“, wofür Manitoba berühmt ist. Das sieht auf jeden Fall freundlicher als gestern aus.

Prairie

Prairie

Prairie

Prairie

Wir erreichen Winkler nach knapp 1 1/2h. Den Rest des Tages verbringen wir mit Terminen, welche mit unserer Auswanderung zu tun haben. So treffen wir den Bürgermeister von Winkler, der uns freundlicherweise fast 2h lang im Auto „seine“ Stadt zeigt und uns möglichen Arbeitgebern vorstellt. Das ist anstrengend, denn man fühlt plötzlich, wie ernst die ganze Sache wird. Bisher hat man das ja eher in den Bereich „wir werden mal sehen, was passiert“ verschoben. Nun wird es konkreter: mit dem Chef einer Firma für 25 Min gesprochen und Visitenkarten und Lebenslauf abgegeben. Was, wenn da ein Jobangebot rauskommt? Wollen wir jetzt wirklich hierher?

Für die nächsten 3 Tage haben wir Station im Quality Inn Winkler bezogen. Ein Abendspaziergang und ein Menü bei McDonalds beschließen diesen Tag. Es ist alles so aufregend.

Winkler Quality Inn

Winkler quality Inn

Winkler, MB

Winkler sunset

Winkler Sunset

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.