Aus, Aus, Aus.

Von |2018-07-11T14:55:57+00:00Juni 27th, 2018|05: Antragsbearbeitung CIC|0 Kommentare

Das Spiel ist Aus.

 

Wer erinnert sich nicht an die legendären „Aus, Aus, Aus…das Spiel ist Aus“- Rufe des Kommentators, als Deutschland 1954 Weltmeister wurde. Ich wollte ja eigentlich nichts zur Fussball-WM 2018 schreiben, aber das historische Debakel der „Die Mannschaft“, also ja eigentlich der Deutschen Nationalmannschaft, beschäftigt mich ja dann doch.

Hat man diese Mannschaft jemals so blutleer über den Rasen schleichen sehen? Sogar der Kommentator Béla Réthy musste während des Spiels mehrmals betonen, dass wir hier nicht etwa Zeitlupe, sondern Echtzeit-Fußball sehen. Alles in allem: Das war ein Totalausfall. Özil? Kann man beim Laufen die Schuhe besohlen. Und immer noch einen Pass nach hinten. Kroos? Wieviel mal hat der heute einen Gegenspieler angeschossen, anstatt zu passen? Khedira? Unter ferner liefen. Oder besser: nicht liefen. Und so eigentlich die ganze Truppe, von vorne bis hinten lahm (wenn der Lahm nur mal noch mitgespielt hätte. Aber der wusste schon, warum er auf dem Zenit abgetreten ist).

Das erbärmliche Gekicke der Mannschaft darf natürlich Anlaß zu Spekulationen geben. Wer hat etwas davon, wenn Deutschland so früh rausfliegt? Es gibt da eine Theorie:

In Brasilien ist Deutschland 2014 Weltmeister geworden. Dieses positive Erlebnis hat auch auf das Land, also Brasilien, abgefärbt. Wer immer an Brasilien denkt, denkt an jenes legendäre 7:1 und die positive Stimmung in dem Land. Brasilien ist gut. Nun, was, wenn Deutschland in Rußland viel besser abgeschnitten hätte, ja, sogar vielleicht Weltmeister geworden wäre? Dann hätte man mit Rußland ebenso positive Gefühle verbunden. Mancher hätte sich sogar gefragt, warum er seinen Urlaub nicht schon immer auf der Krim verbracht hat. ABER: in Deutschland soll kein positives Bild von Rußland entstehen. Rußland, und besonders Putin, sind böse. (Neben dem Trump, dem Orban und noch so manch anderen). Mit guten Gefühlen gegenüber Rußland würde aber die Stimmung im Volk gegenüber den sinnlosen Sanktionen noch mehr kippen. Das darf nicht sein! Daher – früh raus und man kann weiter schamlos Rußland – Bashing betreiben. Soweit die Theorie.

Egal wie. Deutschland ist nun endgültig entnationalisiert. Keine Identifikation mit Volk (bäh, wie rächzz), keine Identifikation mit dem Deutschen an sich, nunmehr keine Identifikation mit der deutschen Nationalmannschaft, äh, Entschuldigung „Die Mannschaft“. Habt Ihr mal bemerkt, wie wenig Autos mit deutschen Flaggen dieses Jahr rumgefahren sind? Keiner hat sich mehr so richtig getraut, weil deutsche Flagge ist ja auch schon irgendwie ganz pfui! Keine Frage: Deutschland ist fertig. Das Spiel ist aus.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.